logo
teaser_top

Posaune


Die Posaune klingt majestätisch, getragen, feierlich, manchmal dramatisch, manchmal fein, sanft, beinahe mystisch. Mit Hilfe des Dämpfers tönt sie auch mal rauh und hohl.
Heute spielt die Posaune im Symphonie-, Blas- und Unterhaltungsorchester, im Jazz, Rock, Pop, in der Volksmusik etc.

Die Zugposaune entstand Mitte des 15. Jahrhunderts am burgundischen Hof und ist damit das älteste Blechblasinstrument, auf dem alle Halbtonschritte
gespielt werden können.

Das Spiel auf der Posaune verlangt im Speziellen die Entwicklung eines feinen Gehörs, einer guten inneren Vorstellung der Klänge und einer fliessenden Bewegung des rechten Armes und des Handgelenks.

Anfangsalterab 9 Jahren
Anschaffungskostenab CHF 1'000.00
Miete     ca. CHF 70.00/Monat

Posaune wird unterrichtet von Szabolsc Horváth